Produktivitätsorientierte Zeitarbeit (©POZ)

Leistung zählt, nicht Stunden.

Sie nutzen im großen Umfang Fremdpersonal, in der Regel in Bereichen mit hohem manuellen Aufwand, sind aber mit der erbrachten Leistung nicht zufrieden. Mit dem Aurea Programm ´Produktivitätsorientierte Zeitarbeit´ (©POZ) wird der Einsatz von Zeitpersonal messbar und eine Verrechnung nach Leistung möglich. POZ bedeutet damit die Abkehr von der klassischen Stundendenke in der Zeitarbeit. Zentrale Stellschrauben unseres Programms sind: KPIs, Einarbeitungstraining, Vermeidung Leerzeiten, optimierte Schichtplanung und effiziente Prozesse.

Ihre Kundenvorteile:

  • Flexible Personallösungen, aufgewertet durch eine klare Leistungsorientierung
  • Auch in der Zeitarbeit kalkulierbare Stückkosten und damit Budgetsicherheit
  • Orientierung von Mitarbeiterauswahl und -einsatz an definierten KPIs
  • Rollierende Einarbeitung neuer Mitarbeiter durch strukturierte Einarbeitungspläne
  • Festlegung von transparenter Soll-Vorgaben in und nach der Einarbeitung